Suchen

HESA: die Sicherheit von Photovoltaikparks

HESA: die Sicherheit von Photovoltaikparks


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die FLIR Wärmebildkamera von HESA

DAS Photovoltaikparks nehmen auch in Italien ständig zu und sind zunehmend gefährdet Diebstahl und Beschädigung. Daher entstand eine Reihe neuer Geräte (eine echte neue Marktnische), die speziell für die Sicherheit dieser Systeme entwickelt wurden. Ziel ist es, vor Diebstahl, Eindringen und Verhaltensweisen zu schützen, die das Funktionieren und die Sicherheit der Umgebung gefährden können.

Ein Beispiel in diesem Sinne stammt aus dem Unternehmen ER IST EIN, die eine Reihe von Systemen und Geräten ins Leben gerufen Diebstahlschutz, Anti-Intrusion und von Videoüberwachung Integrierbar, um jeden Photovoltaikpark auch unter besonders kritischen Umgebungsbedingungen rund um die Uhr zu schützen.

Die Systeme basieren auf zwei neuen Modellen von passiven Infrarotdetektoren mit Laserscanning. Das erste ist Optex Redwall: Erhältlich in drei Versionen für mittlere und große Oberflächenfelder und zeichnet sich durch eine besondere Immunität gegen Fehlalarme aus, dank der Antimaskierungsfunktion und des Beschleunigungsmessers, der den Alarm sofort sendet, wenn der Detektor manipuliert oder gedreht wird.

Das zweite Modell ist Optex Redscan: Ein sehr vielseitiges Anti-Intrusion-System, das auf einem Laserscanner basiert, da es in Bereichen, die je nach Bedarf und Umgebungssituation konfiguriert werden können, die Entfernung, Geschwindigkeit und Größe eines sich bewegenden Objekts mit hoher Zuverlässigkeit gegen Fehlalarme erkennt. Bei jedem Risikoereignis führt es eine schnelle Verifizierungsverarbeitung unter Verwendung eines ausgeklügelten Algorithmus durch. Die IP-Version ist mit 8 unabhängigen Fernausgängen für ebenso viele Kameras ausgestattet.

Mikrowellenbarrieren HE 400 Es ist dann möglich, auch bei sehr großen Flächen einen zuverlässigen und zeitnahen Perimeterschutz zu gewährleisten. Mit einer Reichweite von bis zu 200 Metern zeichnen sich diese Mikrowellenbarrieren durch ihre Immunität gegen Vibrationen, Wind, Sonne, Schnee, Regen und Staub oder extreme Temperaturen aus

Ein weiteres wichtiges Element ist das FLIR Wärmebildkameras, mit dem es möglich ist, eine konstante Videokontrolle durchzuführen, mit einer Qualität und Klarheit der Bilder auch über große Entfernungen und aus der Ferne definitiv einzigartig. Hierbei handelt es sich um Wärmebildkameras, mit denen die einzigartigen Merkmale der besten Thermografie oder Thermografie optimal genutzt werden können. Sie sind militärischen Ursprungs und eignen sich besonders zum Schutz von Photovoltaikparks vor kriminellen Episoden und dank der spezifischen Funktion zur Erfassung des Temperaturanstiegs auch vor Bränden.

Das System VeltraluxDas aus speziellen Kunststoff-Glasfaserkabeln bestehende Kabel ermöglicht schließlich die Sicherheit von Videodaten und Bildübertragungen sowie die maximale Garantie für konstante Qualität auch über große Entfernungen. Es handelt sich um ein an den Schalttafeln zu befestigendes Kunststoff-Glasfasersystem, das bei versuchten Diebstahl den Alarm auslöst und bei jeder Witterung eine hervorragende Widerstandsfähigkeit aufweist. Dies ist eine große Ausnahme und die Möglichkeit, einen zentralen Alarm anzuschließen.



Video: Warum nur Photovoltaik? Jetzt einen Speicher nachrüsten! (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Erich

    Du lässt den Fehler zu. Treten Sie ein, wir diskutieren. Schreib mir per PN.

  2. Kekinos

    Du liegst falsch. Schreiben Sie mir in PM, wir werden kommunizieren.



Eine Nachricht schreiben