Suchen

Fahrradpumpen: wie man sie richtig benutzt

Fahrradpumpen: wie man sie richtig benutzt


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Verwenden Sie die richtig Fahrradpumpen Auf diese Weise können Sie die Reifen effizient und korrekt aufpumpen und somit eine ruhigere und weniger ermüdende Fahrt garantieren.

Leider erkennen wir die Nützlichkeit von Fahrradpumpen, wenn es zu spät ist. Vielleicht stehen Sie am Anfang einer schönen Reise und haben plötzlich festgestellt, dass sich Ihr Fahrrad nicht mehr so ​​reibungslos bewegt wie letzte Woche. Und Sie fahren auch nicht in Kurven oder in besonders unebenem Gelände

In diesem Szenario ist es gut, eines zu tun, bevor Sie davon ausgehen, dass Sie alle Ihre Fahrradfähigkeiten verloren haben: Überprüfen Sie den Reifendruck. Es kann angebracht sein, sie ein wenig aufzublasen, und in diesem Fall kommt die Nützlichkeit der Fahrradpumpe ins Spiel.

Denken Sie in der Tat daran, dass genau wie bei Auto- und Motorradreifen auch bei Fahrrädern die richtige Luftmenge erforderlich ist, um optimal zu arbeiten. Um sie effizient und fehlerfrei auf den richtigen Druck zu bringen, muss ich viel Geschick einsetzen.

Auf jeden Fall keine Angst: Wir sind hier, um alle zu retten und verstehen daher, wie man die Reifen Ihres Fahrrads richtig pumpt, damit Sie weiterhin mit Leichtigkeit, Selbstvertrauen und Komfort drehen können.

Auswahl der richtigen Fahrradpumpe

Das erste was zu tun ist Wählen Sie die richtige Fahrradpumpe. Ein häufiger Fehler, den viele unerfahrene (aber auch erfahrene) Radfahrer beim Pumpen von Reifen machen, ist der Versuch, eine Fahrradpumpe zu verwenden, ohne jedoch zu berücksichtigen, dass es mehrere Modelle gibt und möglicherweise nicht alle Ihre Bedürfnisse erfüllen können .

Denken Sie daran, dass es zwei Hauptkategorien von Ventilen gibt: die Schrader-Ventil, die am Ende breiter und flacher ist, und die Presta-Ventiloder Französisch, schmaler und mit einer Sicherungsmutter, die gelöst werden kann, um Luft hinzuzufügen oder abzulassen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Ventil Sie haben oder welche Pumpe Sie kaufen sollen, ist es immer eine gute Idee, jemanden von Ihrem örtlichen Fahrradgeschäft zu fragen. Wenn es um Pumpen geht, ist es nicht nur gut, das richtige Modell für Ihre Anforderungen zu wählen, sondern es ist auch ratsam, ein Modell zu kaufen, das die Bedienung erleichtert. Zum Beispiel haben die neueren Modelle auch ein Display, mit dem Sie den Druck genauer ablesen können, sowie robustere Materialien und noch einfacheres Pumpen.

Wie man sich auf die Inflation vorbereitet

Eingeführt, können wir einen Schritt nach vorne machen und sich auf die Inflation vorbereiten.

Entfernen Sie zuerst die Plastikkappe, die das Ende des Ventils bedecken könnte (manchmal gehen diese Kappen verloren und es ist kein Drama, wenn es fehlt). Lösen Sie dann die kleine Kontermutter. Seien Sie nicht schüchtern, da die Mutter nicht herunterfällt und Sie sich daher keine Sorgen machen müssen, dass Sie sie zu stark abschrauben. Um sicherzustellen, dass es sich bewegt, können Sie auch ein paar Mal darauf tippen: Wenn die Operation erfolgreich ist, sollten Sie spüren, dass etwas Luft austritt.

Dieser Schritt gilt natürlich nur, wenn Sie ein Presta-Ventil haben. Wenn Sie ein Schrader-Ventil haben, können Sie diesen Schritt überspringen.

Lesen Sie auch: Fahrradhelme, Funktionen und Auswahl der Besten

Kennen Sie den Druck, den Sie brauchen

Überprüfen Sie die Seitenwand Ihres Fahrrads, bevor Sie die Luft in die Reifen pumpen. Es sollte den Druck angeben, mit dem der Gummi sicher umgehen kann. Denken Sie daran, dass es in absoluten Zahlen jedoch keine genaue Zahl gibt. Viel hängt auch von Ihren persönlichen Vorlieben, Ihrem Gewicht und Ihrem Fahrstil ab. Versuchen Sie also, die richtige Balance zu finden, um einen Druck zu erreichen, der Ihr Fahrrad einfacher und ruhiger macht.

Sobald dies erledigt ist, montieren Sie den Pumpenkopf am Ventil. Die Pumpen haben einen Schalter zum Absenken oder Anheben oder einen Schraubverschluss mit Innengewinde. Beide Systeme dienen dazu, den Kopf in Position zu halten, wenn Sie mit dem Pumpen beginnen, und sicherzustellen, dass die Luft tatsächlich in das Ventil eintritt, anstatt dabei zu entweichen.

Wenn die Luft aus der Pumpe zu kommen scheint und nicht in die Reifen eindringt, muss der Pumpenkopf möglicherweise leicht eingestellt werden. Nehmen Sie einfach den Kopf ab und bringen Sie ihn wieder an, um die Dichtung wiederherzustellen.

So erhalten Sie den perfekten Reifendruck

Verwendung der Druckanzeige Lassen Sie an Ihrer Fahrradpumpe die Luft ein, bis Sie den optimalen Druck erreicht haben. Natürlich wird die Inflationsaktivität je nach Art der benötigten Fahrradpumpe unterschiedlich ausgeführt.

Zum Beispiel kann es manchmal notwendig sein, Ihren Oberkörper zu benutzen, Ihre Arme und Bauchmuskeln zu trainieren, um die Arbeit zu erledigen. In anderen Fällen sind Fahrradpumpen jedoch so ausgestattet, dass die Füße und Beine die Arbeit erledigen müssen.

Sehr oft sind Fahrradpumpen schließlich so organisiert, dass Sie beide Aktivitäten ausführen können, sodass Sie lieber verstehen, ob es besser ist, mit den "Pedalen" oder mit den Armen zu handeln.

Probieren Sie es auf der Straße

Wenn Sie die Reifen auf den gewünschten Druck gepumpt haben, drehen Sie einfach den Schalter am Pumpenkopf, damit er sich löst, und ziehen Sie die Kontermutter wieder an, bevor Sie die Ventilkappe wieder aufsetzen.

Sobald dies erledigt ist, bleibt nichts anderes übrig, als das Rennrad auszuprobieren und zu sehen, wie es geht!


Video: Die stärkste LUFTPISTOLE! Unboxing und Test schießen der Weihrauch HW 45 (Kann 2022).