Suchen

Rennrad: welches soll man wählen?

Rennrad: welches soll man wählen?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Jahr für Jahr die Anzahl der Radfahrer Italiener, die versuchen, auf den Straßen im ganzen Land ihre Zufriedenheit zu finden, wachsen weiter. Und damit auch die Leidenschaft, die neue Radfahrer antreibt ein Rennrad kaufen das kann die Leistung und den Spaß im Sattel verbessern!

Aber wie man das beste Rennrad auswählt? Was müssen Sie unbedingt wissen, bevor Sie diese Investition tätigen?

Während Sie - für einen voll bewussten Kauf - an verweisen FachberatungIm Folgenden wollten wir einige Informationen klären, die eine ideale Annäherungsphase an diese Welt darstellen könnten!

Rennräder

Das Rennrad Sie eignen sich für verschiedene Verwendungszwecke wie Langstreckenrennen, Veranstaltungen mit geringerer Reichweite, Touren und professionelle Rennen. Sie haben normalerweise einen leichten, herunterklappbaren Lenker, der Sie in eine aerodynamische Position bringt, und sind eine gute Wahl, wenn Sie schnell fahren möchten oder wenn Sie mehr daran interessiert sind, Ihre Energie effektiv zu übertragen, um das Fahrrad vorwärts zu bringen weniger Aufwand.

Diese Fahrräder ermöglichen auch eine größere Anzahl von Fahrpositionen und Händen als Fahrräder mit flachen Stangen, da sie sich an Ihren Komfort und die von Zeit zu Zeit auftretenden Bedürfnisse anpassen können. Ihre aerodynamischere Fahrposition (nach vorne gebeugt) kann Ihren Rücken belasten, wenn Sie weniger flexibel und weniger trainiert sind.

Rennräder

Das Rennräder Es handelt sich im Allgemeinen um leichte und aerodynamische Fahrräder, die so konstruiert sind, dass sie in der Ebene schnell und auf den Hügeln schneller fahren. Es gibt so viele Sorten, dass sie sowohl für professionelle Rennen als auch für ruhigere und Amateurfahrten mit Freunden verwendet werden können. Rahmen bestehen im Allgemeinen aus Kohlefaser oder Aluminium und haben ein stromlinienförmiges Design, das so leicht wie möglich ist. Rennräder haben im Allgemeinen eine ziemlich aggressive Geometrie mit steilen Winkeln, die sie schnell bewegen lassen.

Lesen Sie auch: Frauen-Rennrad, wie man es wählt

Langstreckenräder

Das Ausdauerrad Sie haben viele der Leistungsmerkmale, an die wir uns vor einigen Zeilen bei der Einführung von Rennrädern kurz erinnert haben, aber mit einer Rahmengeometrie, die Sie in eine bequemere Fahrposition bringt. Sie haben normalerweise größere Stoßrohre und abgewinkelte Oberrohre, um die Belastung von Rücken und Nacken zu verringern. Sie bieten häufig Platz für breitere Reifen für zusätzliche Vielseitigkeit und ein weicheres und komfortableres Fahrgefühl. Einige Langstreckenräder haben einen flachen Lenker für diejenigen, die einen Heads-up-Fahrstil bevorzugen.

Cyclocross-Fahrräder

Das Cyclocross-Fahrrad Sie sind leicht, aber stark genug, um den extremen Bedingungen des Cyclocross standzuhalten (wo Radfahrer auf Straßen aus verschiedenen Materialien wie Gehwegen, Feldwegen und Gras besonders belastet sind). Die meisten Cyclocross-Motorräder haben speziell entwickelte Reifen, um die Herausforderungen des Geländes zu bewältigen.

Die "Reise" Fahrräder

Das Tourenrad sind eine bestimmte Kategorie von Fahrrädern. Dies sind Fahrräder, die einige Änderungen am traditionellen Rennraddesign aufweisen und sich daher ideal für Langstreckentouren eignen. Sie sind mit stabilen Rahmen ausgestattet, die schwere Lasten auf den vorderen und hinteren Gepäckträgern tragen können, und verfügen über mehrere Befestigungspunkte, an denen Sie Gepäckträger, Kotflügel, Wasserflaschen, Pumpen, Lichter und mehr anbringen können. Viele Tourenräder haben einen längeren Radstand (den Abstand zwischen den beiden Radnaben) als andere Rennräder und haben tendenziell einen niedrigeren Schwerpunkt, um die Kontrolle zu erleichtern. Viele Tourenräder haben auch Scheibenbremsen, um die Bremskraft beim Tragen schwerer Lasten auf unbefestigten Oberflächen zu verbessern. In der Kategorie der Tourenräder finden Sie wahrscheinlich auch eine weitere Unterteilung zwischen Tourenfahrrädern und Abenteuertourenfahrrädern, die für lange Strecken auf Schotterstraßen mit breiten Reifen ausgelegt sind.

Schlussfolgerungen

Wie Sie sich aus den wenigen Zeilen vorstellen können, die wir in den letzten Zeilen mit Ihnen geteilt haben, ist die Welt der Renn- und Rennräder so breit, dass sie in den wenigen Zeilen oben sicherlich nicht zusammengefasst werden kann, aber es verdient sorgfältig in Begleitung eines Experten erkundet.

Wir empfehlen Ihnen daher, anzuhalten und mit einem Experten über Ihre Bedürfnisse zu sprechen, der Sie bei der Durchführung des Auswahlverfahrens für Ihr neues Rennrad unterstützen kann. Durch die vollständige Aufteilung Ihrer Bedürfnisse wird es tatsächlich möglich sein, zu einem Fahrrad zu gelangen, das Ihre Ambitionen erfüllt und nicht nur den Spaß vervielfacht, den Sie durch Ihre Aktivitäten auf zwei Rädern erzielen können, sondern auch den Fahrkomfort und die Reduzierung Probleme, Gesundheit und Unbehagen, die Sie möglicherweise haben, insbesondere in den frühen Stadien der Benutzung des Fahrzeugs.

Wir erinnern Sie auch daran, dass Sie, wenn Sie nicht genau wissen, was Ihre Ambitionen sind, das Fahrrad zu benutzen, weil Sie vielleicht verschiedene Disziplinen ausprobieren, bevor Sie sich effektiver einer von ihnen widmen, immer noch versuchen können, Hybridräder zu kaufen, die es sein können vielseitiger in verschiedenen Bereichen eingesetzt. Auf diese Weise optimieren Sie Ihre Investition, indem Sie den Kauf eines professionelleren Fahrrads zu einem späteren Zeitpunkt verschieben, anstatt einen zu voreiligen Kauf zu riskieren, der nur durch die anfängliche Euphorie bedingt ist.


Video: 10 Rennrad Einsteiger Tipps (Kann 2022).