Suchen

Ohrenschmerzen, Behandlung und Vorbeugung

Ohrenschmerzen, Behandlung und Vorbeugung


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ohrenschmerzen: Ursachen, Symptome und Alarmglocken. Wie Sie diese lästige Krankheit verhindern und mit Do-it-yourself-Mitteln behandeln können.

Das Ohr ist ein grundlegendes Organ, das es uns ermöglicht, zu hören, das Gleichgewicht unseres Körpers aufrechtzuerhalten und uns im Raum auszugleichen. Bereits anhand dieser Annahmen können wir verstehen, wie wichtig es ist, die Gesundheit des Ohrs und seine Funktionalität zu schützen.

Der Umweltfaktor kann ein echter Killer für die Gesundheit unserer Ohren sein, wenn wir keine Vorsichtsmaßnahmen treffen. Eine plötzliche Temperaturänderung oder der klassische Luftstoß kann zu Abkühlung und Schmerzen führen. Selbst nerviges Summen, Pfeifen und Blutergüsse können Ohrenschmerzen verursachen. Sogar schlechtes Kauen kann mit Ohrenschmerzen zusammenhängen. Und noch schlimmer, ein Bad in kontaminiertem Wasser kann ausreichen, um eine äußere Otitis zu bekommen.

Ohrenschmerzen, Symptome

Ohrenschmerzen können in Verbindung mit anderen Symptomen auftreten:

  • Halsentzündung
  • Temperatur
  • Schwellung und Wärme des betroffenen Ohres
  • Tinnitus
  • Hörprobleme
  • Kopfschmerzen
  • am Außenohr sichtbare Bläschen
  • Konzentrationsprobleme
  • Erythem auf der Haut der Ohrmuschel

Ohrenschmerzen, Vorbeugung

Hier sind einige kleine Tipps, um zu verhindern, dass Ohrenschmerzen ausgelöst werden

  • Vermeiden Sie das Rauchen und den Kontakt mit Passivrauch
  • Vermeiden Sie Fremdkörper im Ohr
  • trocknen Sie die Ohren nach dem Duschen sorgfältig ab
  • Kontakt mit Staub und Pollen vermeiden
  • Spielen Sie keinen Sport in belebten Gegenden.
  • Vermeiden Sie Wattestäbchen
  • Setzen Sie die Kappen nur bei Bedarf auf.

Ohrenschmerzen, Heilmittel

Ohrenschmerzen, auch unter dem Fachbegriff Otalgie bekannt, sind eine nicht zu unterschätzende Erkrankung! Bei der ersten Alarmglocke ist es immer gut, einen Spezialisten zu konsultieren, um eine geeignete medizinische Therapie zu verschreiben. Die Ohrenschmerztherapie hängt mit der Ursache zusammen. Wenn beispielsweise eine bakterielle Infektion vorliegt, besteht die Therapie aus der Verwendung von Antibiotika und schmerzlindernden Medikamenten.

Im Allgemeinen und mit Ausnahme der schwerwiegendsten Ursachen vergehen die Ohrenschmerzen schnell, aber im Laufe der Zeit sind sie sehr schmerzhaft und ärgerlich. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen einige natürliche Heilmittel mit Zutaten vorstellen, die zu Hause erhältlich sind, um Ohrenschmerzen zu lindern. Es ist zu beachten, dass diese Do-it-yourself-Mittel nur bei leichten Schmerzen wirksam sind.

Knoblauch

Knoblauch hat antibakterielle und antimykotische Eigenschaften. Bei ansteckenden Ohrenschmerzen nur ein paar Knoblauchzehen fein hacken und etwas in das betroffene Ohr einführen, so dass es etwa 10 Minuten einwirken kann. Sobald dies erledigt ist, spülen Sie das Ohr mit warmem Wasser

Olivenöl und Ingwer

Durch die Kombination dieser beiden Inhaltsstoffe erhalten wir eine Verbindung, die wirklich wirksam gegen Ohrenschmerzen ist. Fügen Sie einfach eine Prise geriebenen Ingwer zum erwärmten Olivenöl hinzu und mischen Sie. Tragen Sie die Mischung einige Minuten lang auf das Ohr auf und spülen Sie sie dann aus. Diese Verbindung ist auch bei gehärtetem Ohrenschmalz wirksam

Heißes Salz

Die Hitze kann sich als sehr wirksam gegen Ohrenschmerzen erweisen, insbesondere wenn sie durch Luftstöße, Wasserstagnation oder Verhärtung des Ohrenschmalzes verursacht wird. Es reaktiviert den Blutfluss und wirkt beruhigend auf den betroffenen Bereich. Erhitzen Sie einfach das grobe Salz und wickeln Sie es in ein Tuch, um es auf das vom Schmerz betroffene Ohr aufzutragen.

Ginkgo Biloba

Diese Pflanze hat unzählige therapeutische Eigenschaften und ihre Verwendung hilft auch, das Blut zu verdünnen. Bei milden Formen von Tinnitus, die durch Mikrozirkulation verursacht werden, kann dies eine gültige Option gegen Schmerzen sein. Nehmen Sie einfach Ginkgo-Trockenextrakt oder hydroalkoholischen Extrakt unter ärztlicher Aufsicht ein.

Zwiebel

Wie Knoblauch hat auch Zwiebel antibakterielle und antimykotische Eigenschaften. Es ist in der Tat ein Bestandteil, der bei der Behandlung von Infektionen im Allgemeinen weit verbreitet ist. Zum Auftragen einfach eine frische Zwiebel schneiden und in ein Tuch wickeln. Legen Sie das Tuch auf Ihr Ohr und lassen Sie es ca. 5 Minuten einwirken. Wiederholen Sie die Behandlung morgens und abends.

Lakritze

Süßholz hat unzählige vorteilhafte Eigenschaften; Es kann sich als echtes Allheilmittel gegen Ohrenschmerzen erweisen. Erhitzen Sie einfach 5 Gramm Süßholzwurzelextrakt in 25 Gramm Butter und mischen Sie alles gut, bis Sie eine glatte Paste erhalten. Sobald es abgekühlt ist, tragen Sie die Mischung auf die Außenseite des Ohrs auf und lassen Sie es etwa 10 Minuten einwirken. Dann mit warmem Wasser abspülen.



Video: Zwiebelsäckchen bei Ohrenschmerzen. Top Heilmittel bei Ohr Entzündung (Kann 2022).