Suchen

Organische Düngemittel

Organische Düngemittel


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wir hören oft davonchemische Düngeraber mit diesem Begriff meinen wir in Wirklichkeit sehr wenig. Jeder Dünger kann definiert werden als "Mineraldünger“! Oft mit dem Begriffchemische Dünger” Wir möchten auf synthetische und daher nicht natürliche Düngemittel hinweisen. Eine sorgfältigere Klassifizierung kann zur Klassifizierung von i gehen Düngemittel wieorganisch istnicht organisch: also haben wirorganische Düngemittelund anorganische Düngemittel gibt es auch eine Klasse von organomineralischen Düngemitteln. Damit wir uns verstehen.

Die Klassifizierung von "organische Düngemittel"Und" anorganische Düngemittel "müssen auf der Grundlage der Herkunft des Düngemittels hergestellt werden. Wenn die Rohstoffe der Produktion organischen Ursprungs sind, sprechen wir vonorganische Düngemittel.

Organische Düngemittel

Jede Pflanze braucht Nahrung. Durch die Düngung des Bodens bringen wir die Nährstoffe, die Pflanzen aufnehmen, durch das Wurzelsystem.

Pflanzen absorbieren mit Düngemitteln aus dem Boden:

  • Primäre Makroelemente wie Stickstoff, Phosphor und Kalium
  • Sekundäre Makroelemente wie Kalzium, Magnesium, Schwefel und Eisen
  • Mikroelemente wie Kupfer, Zink, Bor, Mangan und Molybdän

Unabhängig von der Klassifizierung sind alle Nährstoffe für die Pflanzenentwicklung essentiell. Wir sprechen über Makro- und Mikronährstoffe basierend aufMengewas die Pflanze braucht. Zum Beispiel benötigt die Pflanze große Mengen Stickstoff und nur wenige Moleküle Molybdän! Ohne Molybdän könnte Chlorophyll jedoch keine Rolle in der Pflanzenzelle spielen.

DASorganische DüngemittelSie liefern alle oben aufgeführten Nährstoffe. Sie sind organisch, dh von Herkunftpflanzlich oder tierisch.

Organische Düngemittel

Zwischenorganische DüngemittelAm häufigsten weisen wir darauf hin:

  • Düngen
    Das kann natürlich oder künstlich sein oder Gülle Vermicompost
  • Kompost
    mehr als als Dünger wird es als Bodenverbesserer eingestuft
  • Torf
    blonder Torf und saurer Torf sind sehr häufig
  • Fahnenstange
    ein Dünger aus den Federn von Vogeltieren
  • Ochsenblut
    Heute wird echtes Ochsenblut nicht mehr verwendet, sondern früher als Dünger für den Boden
  • Knochenmehl
    Es ist ein Dünger, der reich an organischem Stickstoff und unterschiedlichen Anteilen an Phosphor und Kalium ist.
  • Getrocknete Stills
    Es ist einGemüsedünger, erhalten aus der Zentrifugation von Melasse, ein Abfall aus der Verarbeitung von Saccharose.

Unter den organischen Düngemitteln wird zuerst Gülle gezählt. Tatsächlich kann Tierdung je nach Herkunft sehr unterschiedlich sein. Lass uns reden über:

  • Guano
    Dies sind Vogelkot, oft Fledermäuse. Es ist manchmal mit Fischresten angereichert.
  • Pollina
    Es wird aus dem Mist von Hühnern, Hühnern und anderem Geflügel hergestellt. Es hat einen guten Kalium- und Stickstoffgehalt. Als organischer Dünger ist es ziemlich ausgewogen.
  • Rindermist
    Unter den Gülle ist es für den Boden am wenigsten nahrhaft.
  • Pferde
    Auch in diesem Fall handelt es sich nicht um einen sehr reichen Mist, aber auf jeden Fall handelt es sich um einen hervorragenden Bodenverbesserer
  • Ovi-Caprini
    Es kann eine gute Versorgung mit Kalium ergeben, ein ausgezeichneter Bodenverbesserer.
  • Kaninchenmist
    Es gehört zu den nahrhaftesten Arten von Gülle für den Boden.

Mist oder Mist?

In Wirklichkeit bezieht sich der Begriff Mist oder Mist auf aBodenverbesserereher als ein Dünger. Das heißt, ein Bio-Produkt, das einen Herstellungsprozess mit dem Ziel durchlaufen hatReduzieren Sie den Wassergehalt (Trocknen und Reifen).

Vermicompost aus Gülle

Zwischenorganische Düngemittelist weniger bekannt. Gülle Vermicompost wird häufiger gesagtRegenwurm Humus. Es ist einkompostierte Gülle unter "idealen" Bedingungen aufgrund der Anwesenheit von Regenwürmern, die die Produktion von beschleunigenHumus. Weitere Informationen zu Bodenhumus finden Sie im Artikel: Humus, wie er gebildet wird.

Für jede Art von Gülle kann verwendet werdenDüngungam Boden des Bodens und durch gezielte Düngung unterstützt.

DASorganische Düngemitteldass Sie mit den oben aufgeführten Wörtern auf dem Markt finden, kann eine variable Zusammensetzung haben. Aus diesem Grund ist es wichtig, das Etikett sorgfältig zu lesen, um den tatsächlichen Beitrag zu verstehen.

Selbst gemachter organischer Dünger

Es ist möglich, in der Heimat von zu produzierenorganische Düngemittel?Natürlich ja! Mit dem Abfall, den Sie in der Küche produzieren, oder mit anderen Zutaten, die leicht zu finden sind.

  • Algen und Brennnesseln (Mazerate dieses Gemüses können als flüssiger organischer Dünger verwendet werden)
  • Eierschalen
  • Pflanzliches Kochwasser (nur ungesalzen)
  • Rotwein
  • Asche (nur aus unbehandeltem Holz)
  • Brauhefe
  • Bananenschalen
  • Lebensmittelverschwendung

Lebensmittelabfälle können zur Kompostierung verwendet werden. Anweisungen finden Sie hier:wie man Kompost macht



Video: Einfache und wirksame organische Düngemittel für Blumen: Gartentricks (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Rod

    Gut gemacht, was für ein notwendiger Satz ..., die ausgezeichnete Idee

  2. Beal

    Sagen Sie mir, könnten Sie mir helfen, zumindest in den frühen Phasen zu bloggen



Eine Nachricht schreiben